1. Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versandkosten.
  2. Der Kunde hat die Möglichkeit folgender Zahlungsmöglichkeiten:
    1. per Überweisung
    2. per Dauerauftrag (bei Ratenzahlungsplänen und Betreuungsverträgen)
    3. per Lastschrift im SEPA Verfahren, sofern dies dem Kunden explizit angeboten wird. (bei Ratenzahlungsplänen und Betreuungsverträgen)
    4. für die Zahlungen an den Finanzierungspartner gelten die dortigen Zahlungsmodalitäten. Die pixagentur nimmt keine Zahlungen für Leasingverträge oder sonstige Finanzierungsformen Dritter entgegen. Der Kunde hat an den Vertragspartner selbst und direkt zu zahlen.
    5. Es gelten die in dem jeweiligen Vertrag vereinbarten Fristen und Modalitäten.
  3. Der Anbieter ist zu Zwecken der Projekt- bzw. Auftragserfüllung und im Rahmen des kalkulierten Budgets dazu berechtigt, aber nicht verpflichtet, Dienstleistungen und/oder Produkte von Dritten (z.B. extern erworbene Bilddateien, zusätzlich benötigte Software-Pakete, Versand etc.) nach Rücksprache mit dem Kunden einzukaufen. Fremdleistungen von anderen Dienstleistern beauftragen wir in unserem Namen und unserer Rechnung und geben den Rechnungsbetrag in Absprache an den Kunden weiter bzw. verrechnen ihn in unserem Rechnungsbetrag.
  4. Für alle Eigen- und Fremdleistungen, die über eine vereinbarte Pauschalvergütung hinausgehen, wird der Anbieter vor Beginn der Arbeit ein Angebot für die zu erbringenden Leistungen erstellen und dem Verbraucher übermitteln. Erst nach Zustimmung von diesem werden diese erbracht.
  5. Ein genereller Anspruch auf den Existenzgründerrabatt besteht nicht. Die Höhe des von uns gewährten Nachlasses liegt in unserem Ermessen und kann jederzeit von uns geändert werden. Falls eine Rabattierung unsererseits gewährt wird, muss für den Existenzgründerrabatt ein Nachweis über den Zeitpunkt der Gründung erbracht werden. Dazu genügt eine Kopie der Gewerbeanmeldung oder ein Auszug aus dem Handelsregister.
  6. Wenn nichts anderes vereinbart wurde, beginnt der Zahlungsanspruch des Anbieters für jede einzelne Leistung sobald diese erbracht wurde. Die Rechnung wird per E-Mail (PDF-Datei) oder per Post an den Kunden übermittelt und ist unmittelbar nach Erhalt von diesem auf unser genanntes Geschäftskonto zu begleichen. Als unmittelbar im Sinne dieser AGB wird ein Zeitraum von innerhalb 14 Tagen angenommen. Bei Zahlungsverzug ist der Anbieter berechtigt, für die erste Mahnung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 5,00 und für die zweite und letzte Mahnung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10,00 zu erheben. Leistet der Kunde nach dem Mahnverfahren mit Fristsetzung weiterhin keine Zahlungen, kann der Anbieter das Vertragsverhältnis fristlos kündigen. Alle bis dahin entstanden Kosten sind vom Verbraucher zu übernehmen.
  7. Ändert oder bricht der Kunde vorzeitig Aufträge, Planungen oder Arbeiten vorzeitig ab, ist dieser verpflichtet alle bis dahin angefallenen Kosten zu ersetzen und den Anbieter von allen Verbindlichkeiten gegenüber Dritten frei zu stellen. Die Geltendmachung weitergehender Ansprüche bleibt hiervon unberührt.