1. Die erstellte Webseite ist vom Kunden nach Benachrichtigung über die Fertigstellung sofort sorgfältig zu prüfen. Der Kunde muss etwaige Mängel unverzüglich schriftlich mitteilen. Mängel oder Fehler der Leistungen werden nach Wahl der pixagentur durch Nachbesserung innerhalb zwei Wochen, Wandlung oder Minderung abgestellt.
  2. Jegliche Gewährleistungspflicht entfällt, wenn der Kunde von der pixagentur gelieferte Leistungen umgestaltet oder in irgendeiner Form verändert hat. Gleiches gilt für Mängel, die Folgen von Bedienungsfehlern sind.
  3. Eine Haftung für Abweichungen, die auf Grund technischer Gegebenheiten und uneinheitlicher Standards entstehen, wird jedoch nicht übernommen, da die Darstellung auf verschiedenen Ausgabemedien variieren kann. Zu solchen Abweichungen kann es insbesondere durch die Bildschirmauflösung, Monitorgröße, Farbeinstellungen des jeweiligen Systems, verschiedene HTML-Versionen, Browsereinstellungen, Web-TV, WAP o.ä. kommen. Insoweit sind die dem Konzept zugrunde liegenden Unterlagen, wie Abbildungen, Zeichnungen, Grafiken usw. nur annähernd maßgeblich.
  4. Weicht der Auftritt nicht wesentlich vom Konzept ab und beruht diese Abweichung des Weiteren nicht auf technischen Gegebenheiten, hat die pixagentur ein Nachbesserungsrecht. Erst bei einem Scheitern des Nachbesserungsversuches hat der Kunde das Recht zu mindern oder zu wandeln.
  5. Die pixagentur weist darauf hin, dass auf der Webseite eingesetzte Fremd-Programme (Gästebücher, Fomular-Mailer etc.) unentdeckte Sicherheitsrisiken beinhalten können. Die pixagentur haftet nicht für durch Mängel an Fremd-Programmen hervorgerufenen Schäden.
  6. Die pixagentur übernimmt keine Gewähr dafür, dass erwünschte betriebswirtschaftliche oder werbliche Ziele oder Erfolge des Kunden mit Hilfe der Internetinhalte erreicht werden.